DAWless Summer 2021 developements

Im Sommer 21 wollte ich mal ein wenig Musik ohne Computer machen, gleichzeitig erwarb ich einen bARP2600. In der Folge entstanden so ein paar Gerätschaften für den Eigengebrauch, die das Triggerleben leichter machen und die hier kurz vorgestellt werden. Möge es für die Eine oder den Anderen lesenswert oder inspirierend sein. Falls starkes Interesse besteht, wäre es denkbar das ein oder andere Projekt in Kleinserie als komplettes DIY-Kit anzubieten. Falls Dich also etwas davon extrem interessiert kannst Du gerne eine kurze email schreiben an summer21@stereoping.com Jede email wird gelesen. Falls tatsächlich etwas realisiert wird erhälst Du dann irgendwann mal eine Antwort und ein Vorkaufsrecht. Ansonsten wird Deine Email nach den gültigen Datenschutzrichtlinien fristgerecht wieder gelöscht.

Trigger Midi Rocket

TriggerMidiRocket
TriggerMidiRocket

Der TriggerMidiRocket ist ein 3 Spur Sequencer/Arpeggiator der mit Triggersignalen angesteuert wird und zuvor angelernte MIDI Daten aussendet. Er empfängt 4 Triggersignale, je einen pro Spur plus Reset. Per Midi lernt er pro Spur einen Midichannel und 1-32 Events die aus Note, Pause oder einem Akkord bestehen dürfen. Jede Spur hat also ihren eigenen Midikanal der aber auch identisch zu einer anderen Spur sein darf. Bei jedem eingehenden Triggersignal sendet er nun das eben Gelernte aus MIDI OUT raus, je ein gelerntes Midi-Event pro eingehendem Trigger. Am Ende der Event-Tabelle startet sie jew. von vorn. Es gibt verschiedene Abspielrichtungen, Transponierung und Knöpfe für Velocity (auch random) und Gatetime. Ein komplettes Setting aus gemernten Events und Channels aller 3 Spuren lässt sich Abspeichern um am nächsten Tag weitermachen zu können.

Eurorack Gatelift

Eurorack Gate Lift
Eurorack Gate Lift Module

Der bARP2600 hat die unangenehme Eigenschaft 10-11V Triggeramplitude für seine Envelopes zu benötigen. Der Gatelift reagiert auf Trigger/Gates ab 3 V und hebt sie auf 11 Volt. Ein Eingang erzeugt aus einem Gate zusätzlich ein Triggersignal.

Eurorack E-Zwitcher

Eurorack E-Zwitcher Voltage Source, 8x1 4x2 Sequencer
Eurorack E-Zwitcher Voltage Source, 8×1 4×2 Sequencer

Der E-Zwitcher ist recht vielseitig:

    • Double Voltage-Source: über 4 Tasten lassen sich 4 Spalten anwählen und mit den beiden Spalten-Reglern 2 Spannungen einstellen die an OUT A und B anliegen. Bspw: für musikalische Intervalle auf 2 Oszillatoren
    • Die 4 Spalten werden im Kreis durchgesteppt falls in STEP ein trigger geschickt wird.
    • SCAN ermöglicht das Durchfahren/-springen der 4 Spalten per Steuerspannung/LFO
    • der Taster 1×8 aktiviert den 8-Step-Sequencer Mode um 8×1 anstatt 4×2 Spannungen zu erzeugen
    • Beide Outputs haben separaten Glide
    • Anstatt der nomalisierten 5V lässt sich als gemeinsame Spannungsquelle auch ein anderes Signal für die 4 Spalten einspeisen. Der Zwitcher ist dann ein 1×8 oder 2×4 Abschwächer
    • Jede Spalte hat eine separate Input Buchse die jew. auf den gemeinsamen 5V Input normalisiert ist. Es lassen sich so z.B. auch verschiedene Steuer-/Audiosignale auf den Output routen und abschwächen
    • RESET um wieder bei Spalte 1 zu starten

Eurorack RackRhythm 88

Eurorack ER-88 Trigger Sequencer
Eurorack ER-88 Trigger Sequencer

Das Projekt lag 3 Jahre im Schrank und konnte nun endlich gefinisht werden. Es ist ein Triggersequencer mit folgenden Specs:

  • 8 Spuren mit 2-16 steps, Stepanzahl für jede Spur separat, 5V Trigger outputs
  • 3 Bänke mit je 8 Pattern, jedes Pattern mit A und B.
  • Programmierung sequenziell über 2 Tasten (Note, Rest), Realtime oder Random
  • Interner Sync mit pots für Tempo und Swing mit separaten OUTPUT Buchsen für Reset/Clock und A/B. Steht TEMPO auf INS reagieren die Buchsen Reset/Clock/AB als Inputs auf eingehende Triggersignale. Die eingehende Clock ist teilbar für 1:1 oder bei 24 ticks/DinSync auf 16tel, 8tel, Triolen. Der SWING funktioniert auch für externe Clock.
  • Konfigurierbare Triggerlänge und A/B Wiederholungsmuster
  • to Do: Midi In/Out zur Ansteuerung sowie Pattern Import/Export

Eurorack Accenter Erweiterungsmodul für RR-88

Eurorack ER-88 Trigger Sequencer backside
Eurorack ER-88 Trigger Sequencer backside

Der RR-88 sendet nur ’statische‘ 5-Volt Trigger. Der Accenter nutzt Triggerspur 8 als Accent-Spur für die Spuren 1-7. Die Stärke des normalen Triggers sowie des Accentlevel sind per Pot regelbar von 0-11 Volt. Dann gibt es separate Triggermute Kippschalter sowie eine Ethernet-Buchse um alle 6 Spuren des Nord Drum 2 über dessen NORD PAD INPUT Anschluss ohne viel Kabelsalat ansteuern zu können.

Eurorack Multiple

Eurorack Multiple
Eurorack Multiple

Ein simples aber sehr hilfreiches, passives Output Modul.

  • Zweimal 3,5mm auf 6,3mm
  • Zweimal 3,5mm über Abschwächer auf 3,5mm und 6,3mm

Eurorack Trigger to Gate/Delay/Burst

Eurorack Trigger Delay Burst
Eurorack Trigger Delay Burst
  • Konvertiert ein Triggersignal (> 3V) in ein Gate (ca. 10V) mit bis zu 3 Sekunden Länge
  • DELAY verzögert den Start des Gates (oder Triggers bei sehr kurz eingestellter Gatetime) um bis zu 3 Sekunden
  • Wird REPEATS aus der Nullstellung herausbewegt, werden pro eingehendem Trigger 2-6 Trigger ausgegeben. DELAY regelt dann den zeitlichen Abstand der ausgehenden Triggersignale. So enstehen interessante Burst-Sounds wie Guiros, Triller, Ratschen etc.