Aria AR-525 Stereo Spring Reverb

Frontpanel and backside of the Aria AR-525 Stereo spring reverb
Vorderseite und Rückseite des Aria AR-525 Stereo Federhall

Stereo Federhall Made in Japan

Ein typischer eBay Neugier-Kauf, als Federhall-Besessener konnte ich nicht anders. Es wiegt nur ca. 2 kg, Tiefe bei 1HE ca. 21 cm. Die Frontplatte ist schick eloxiert, Potis mit der Front verschraubt, das Blech ist etwas dünn aber insgesamt wirkt das Gerät schick, wertig und stabil. Die japanische Firma Aria bestand offenbar von 1984 bis 1992. Ich kombiniere einmal messerscharf, daß das AR-525 aus dieser Zeitspanne stammt :-)

Regler

Dafür daß die Potentiometer 30 Jahre alt sind machten sie erstaunlich wenig Nebengeräusche/Knistern. Nach ein wenig DeoxIT sind sie nun wieder wie neu. Es gibt für jeden der beiden Kanäle jeweils drei Regler:

  • LEVEL für die Eingangsempfindlichkeit bzw. der Pegel mit dem die Hallspirale angefahren wird
  • TONE wirkt nur auf das Hallsignal und macht es dumpfer je weiter nach links gedreht
  • MIX regelt von 100% Dry bis 100% Wet – sehr schön

Auf der Rückseite gibt es einen Schiebeschalter „MONO/STEREO“. Steht er auf MONO dann wirkt der LEVEL Regler von Channel 1 auch auf Channel 2. TONE und REVERB bleiben dabei unabhängig. Bei STEREO hat dann auch der LEVEL Regler von Channel 2 eine Funktion.

Inside AR-525 before cleaning - dried out shock absorber foam
Innenleben AR-525 vor der Reinigung – getrockneter Shock Absorber Schaum

Buchsen Rückseite

Input für Channel 1 und 2. Output A und B, jeweils für beide Channels.

Buchsen Vorderseite

Nochmal Input für Channel 1 und 2. Sie sind normalisiert zu den Rückseiten-Buchsen. Soll heissen solange vorne nichts drinsteckt wird das Signal an den Rückseiten-Buchsen genommen. Praktisch für feste Rack-Verkabelung.

Es gibt auch nochmal Outputs A und B für beide Channels. Hier ist es dasselbe wie bei den Eingangsbuchsen, normalisiert.

Ganz rechts ist eine Footswitch-Buchse. Wenn ein an die Buchse angeschlossener Fußschalter (Taster) getreten wird, ist der Hall komplett abgeschaltet. Wird er wieder geöffnet ist der Reverb wieder voll da. Steht dabei der ‚REVERB‘ Regler auf 100% Wet wird das Signal komplett gemutet. Das ist im Demo-Video weiter unten gezeigt. In diese Buchse kann man sogar ein Gate-Signal (mit +5 Volt getestet) senden, um REVERB ON/OFF über Midi oder sonstwas zur Musi zu synchronisieren. (Mangels Anleitung bin ich nicht sicher ob das ggf. auch zu Schäden führen kann.)

Innenleben

Gute alte 80er Jahre Technik. Nicht gerade vom Feinsten aber aufgeräumt. Das Bild im rechten Kasten zeigt den Zustand wie ich das Ding bekommen habe. Die angeklebten (!) Tanks hatten sich gelöst und flogen lose im Case herum. Da kann auch schon mal eines der empfindlichen dünnen Kabel von einem der Abnehmer reissen.

AR-525 dired out spring tank shock absorber foam
AR-525 Detailansicht Shock Absorber Schaumstoff

Ausgetrockneter Stoss-Absorber-Schaumstoff

Die beiden Springtanks wurden ab Werk beim AR-525 offenbar mit schock-absorbierendem Schaumstoff angeklebt. Ich habe keine Ahnung wie ‚weich‘ der Schaumstoff vor 30 Jahren war. Heute hat er jedenfalls die Konsistenz von Sahara-getrockneten Butterkeks-Quadern. Die Brösel fliegen in jeder Ecke herum. Wenn man die Schaumreste mit dem Cutter weggeschnitten/gekratzt hat bleibt immer noch je ein Klebestreifen an Tank und Gehäuse – natürlich auch 30 Jahre alt und entsprechend brüchig. Ich habe die Reste mit Spiritus getränkt, nach ein paar Minuten gingen sie ganz gut ab, einfacher als mit den Fingernägeln 10 Minuten dran zu schaben.

Values of the internal spring tanks
Werte des Spring Tanks

Spring Tanks

Die Tanks tragen den Wert 8EB3E1A. Bedeutet: Kurze Bauform, 3 Federn (8), 800 Ohm Eingangsimpedanz (E), 2575 Ohm Ausgangsimpedanz (B), Hallzeit lang (3), no outer channel (E), die 1 steht für Locking device (keine Ahnung was 1 bedeutet) und für die Lagerungsrichtung ‚Horizontal Open Side Up‘ (A). Steht auch nochmal hier.

Inside AR-525 after cleaning
Innenleben AR-525 NACH der Reinigung

Rechts ein Foto wie das schöne Teil nun von Innen aussieht. Ich habe die Tanks mit Modellbau-Doppelklebeband festgeklebt. Das hat 1-2mm Schaumstoff zwischen den Klebeflächen und hält unglaublich fest.

Demo-Video ARIA AR-525